Eltern Newsletter 2014_2015/01: von Eltern für Eltern

Liebe Eltern,

Zweimal im Jahr möchten wir Sie ab sofort durch einen Newsletter über die Aktivitäten des Elternbeirates informieren und Sie auf aktuelle Themen aufmerksam machen. Die Verteilung findet über Esis statt, alle Informationen finden Sie immer unter www.elternbeirat-gg.de

Unser Ziel ist,

  • als Elternschaft gemeinsam einen Beitrag zu leisten zum Schulerfolg unserer Kinder
  • als Teil der Schulfamilie einen vertrauensvollen, aktiven und positiven Umgang mitzuprägen

als .pdf: 2015-02-17 EB-GG-Newsletter

Elternbeirat neu gewählt

Am Gymnasium Grafing wurde im Oktober 2014 der Elternbeirat für die nächsten 2 Jahre gewählt.

2014_10 Gruppenfoto EB-GGVorsitzende sind Annette Heilmann (3. v. l.) und Stefan Klopfer (hinten, Mitte). Weitere Mitglieder des Gremiums: v. l.: Mike Schenker; Barbara Rau; Renate Wenning; Gabriela Berger; Jutta Wetterich; Kristina Nitsche; Katja Pohl; Susanne Schmitt-Leutschacher; Maria Fiedler; Claudia Maisch

 

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: persönlich, telefonisch oder per mail, Aktuelle Informationen immer unter http://www.elternbeirat-gg.de

 

2ter Büchersatz

Finanziert z.B. durch den alljährliche 1 EUR Elternbeitrag und die Erlöse aus jahrelangen Kuchenbuffets am Schulfest wird beim 2ten Büchersatz mit Investitionen von über 5.000 EUR das vereinfachte Verleihsystem vorangetrieben. Danke an die engagierten Klassen-Elternsprecher, die sich um die Umsetzung in der Klasse kümmern. Bei Fragen bzgl. 2ter Büchersatz steht Ihnen Maria Fiedler zur Verfügung unter schultaschen@elternbeirat-gg.de

 

Gewaltfreie Schule

Erst kürzlich hat die Schulleitung ein Schreiben zum Thema Umgang untereinander an der Schule verfasst. Was uns auffällt, sind Entwicklungen im täglichen Miteinander, über die wir Eltern uns Gedanken machen müssen.

Soziale Medien machen es heute einfach, Informationen und Meinungen, aber auch persönliche Ansichten und Verunglimpfungen einfach und schnell an eine Vielzahl von Usern zu verteilen.

Wir bitten Sie, liebe Eltern, sich aktiv mit den Inhalten der Kommunikation unserer Kinder zu beschäftigen und auf Nutzen und Risiken hinzuweisen.

Und wir unterstützen die Schule in ihren Bemühungen, gerade in der Unterstufe die Klassengemeinschaft zu stärken. Der fest etablierte „Kennenlerntag“ liefert hierzu sicher schon einen wertvollen Beitrag. Wir stehen immer in engem Kontakt mit der Schulleitung bei der Planung der Schülerfahrten und befürworten die Wiedereinführung eines mehrtägigen Schullandheimaufenthaltes zu Beginn der 5. Klasse.

Wenn Sie zu diesem Thema – das über das allgegenwärtige ‚Mobbing‘ hinaus geht, Kommentare und Anregungen haben, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung.

 

Klassen-Elternsprecher (KES)

Fast alle Klassen Unter- und Mittelstufe haben KES gewählt; Die Rolle der KES beschränkt sich nicht auf die Organisation des 2ten Büchersatzes oder eines Klassen-Stammtisches; die KES sind Ihre erste Anlaufstelle bei allgemeine klassenbezogen Themen. Oft bestehen gute Kontakte zu anderen Eltern der Klasse und der Klassenleitung. Klassenelternsprecher sind damit ein wichtiges Bindeglied in der Schulfamilie.

Bei der ersten Versammlung der KES im November 2014 wurden ungewöhnlich viele Themen als Anregung aus den Klassen an uns herangetragen, die wir auch umgehend an die Schulleitung kommuniziert haben und die in diversen Bereichen bereits bearbeitet werden.

Wir bedanken uns bei den diesjährigen KES für die Ausübung ihres Ehrenamtes.

 

Schulverein am GG, Neue Vorsitzende Annette Apfelbacher

 Anette Apfelbacher ist seit Ende letzten Jahres Vorsitzende des Schulvereins am Gymnasium Grafing. Dort engagiere sie sich, damit nicht nur „das Etwas mehr“, sondern auch das Unmögliche möglich wird.

Mehr Informationen über den Schulverein finden Sie unter http://www.schulverein-gg.de

 

 

Information über das aktuelle Notenbild

Auf Anregung der Schulleitung und des Elternbeirates wird seit 2013 zweimal im Jahr eine Information über das aktuelle Notenbild erstellt und über unsere Kinder an die Eltern ausgegeben. Dabei handelt es sich um ein freiwilliges Zusatzangebot der Schule. Die Berichte werden jeweils in der zweiten Dezemberwoche und in der zweiten Aprilhälfte herausgegeben. Die genauen Einzelleistungen können jederzeit bei den Fachlehrern erfragt werden. Bitte machen Sie vom Angebot der Sprechstunde Gebrauch.

Wenn Sie zu diesem Thema Kommentare und Anregungen haben, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung.

 

Lernseminar

Das 2- tägige Lernseminar am 23. und 24.01.2015 war erneut sehr gut besucht. Rund 70 Kinder und mehr als 80 Eltern nahmen an der Veranstaltung teil.

Das Studienhaus Landau hat mit seinem Leiter Herrn Konrad Scheib und einem jungen Referenten Team wieder gute Ideen in Sachen das Lernen lernen, weniger Stress mit den Hausaufgaben und effiziente Schulaufgabenvorbereitung mitgebracht. Am Samstag gab es für die Eltern in der Pause Kaffee und Kuchen und die Möglichkeit sich auszutauschen und andere Eltern kennenzulernen. Das Lernseminar ist seit Jahren eine tolle Möglichkeit für Eltern sich zu informieren und sich mit anderen Eltern, die ebenfalls neu am GG sind zu vernetzen.

Und hier noch ein bisschen O-Ton aus dem Rhetorik Seminar an dem 9 SchülerInnen der 8./9. Jahrgangsstufe teilgenommen haben:

Auch Reden will gelernt sein…

Kennst du auch diese Situation:

Lampenfieber, Schweißausbrüche, zittrige Hände, Aufregung und Adrenalinkick?

….dann bist du hier genau richtig!

Tipps und Tricks für ein selbstbewusstes Auftreten vor der Klasse bei Referaten und Vorträgen. Hier bekommt ihr die Antworten wie man umfassend und effektiv recherchiert und Präsentationen vorbereitet.

Egal ob du noch Probleme bei Referaten hast oder schon das Rhetorikgenie bist, man lernt nie aus! Hier kannst du deine kreativen Ideen ausprobieren.

Und wenn wir, die, die den Kurs besucht haben eines wissen, dann dass Referate halten mit den richtigen Tricks leicht zu meistern ist.

 

Vielen Dank für Euren Beitrag – überzeugende Werbung für das nächste Rhetorik-Seminar.

Die Teilnehmerzahlen und das positive Feedback von Eltern und Schülern sprechen unbedingt dafür, dass der Elternbeirat auch im nächsten Jahr wieder das Seminarangebot organisieren wird.

 

Arbeitskreis Mint

Im neuen Elternbeirat wurde ein Arbeitskreis MINT (Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) gegründet.

Als Aufgaben des AK sehen wir, konstruktiv auf die Wichtigkeit dieses Themenbereiches hinzuweisen, die Schule bzw. die Fachschaften bei der Kommunikation vorhandener Aktivitäten zu unterstützen und die Organisation zusätzlicher Engagements zu begleiten.

Praktisch setzen wir uns z.B. dafür ein, dass mehr Wahlfächer im MINT-Bereich angeboten werden und sind diesbezüglich zuversichtlich, dass ein erweitertes Angebot von den Schülern auch angenommen wird.

Über Rückmeldungen und Unterstützung aus der Elternschaft würden wir uns freuen.

 

Sozialer Tag am 21.07.2014

Die Lehrerkonferenz hat zu Beginn des Schuljahres einer Fortführung des Sozialen Tages zugestimmt. Dieser wird nach Notenschluss am 21. Juli 2015 stattfinden.

Für die Organisation wird in Zusammenarbeit mit der SMV, der Elternschaft und der Schule ein tragfähiges Konzept entwickelt, damit der Nutzen des Sozialen Tages optimal umgesetzt werden kann:

  • Die Schüler und Schülerinnen des GG gewinnen erste Erfahrung in der beruflichen Praxis
  • Ein beeindruckender Hilfsbetrag (in 2014 am GG über 12.000 EUR) kann an die Stiftung ‘Schüler helfen Leben’ gespendet werden. http://www.schueler-helfen-leben.de

Grundsätzlich ist es ein Bestandteil des sozialen Tages, dass die SchülerInnen sich selbst um einen ‚Arbeitsplatz‘ bemühen. Bereits heute weisen wir auch auf die Chance hin, dass Sie, verehrte Eltern, an diesem Tag Ihrem Kind einen Einblick in das eigene Berufsleben bieten und gleichzeitig einen sozialen Beitrag leisten können.

 

Ausblick

Wir hoffen, liebe Eltern am Gymnasium Grafing, dass Sie mit diesem ersten Newsletter mehr Einblick in die Aktivitäten des Elternbeirates gewinnen konnten.

Neben der individuellen Unterstützung Ihres Kindes gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, dass Sie sich klassen-, themen- oder projektbezogen am Schulleben beteiligen.

Wir freuen uns auf Anregungen und Ihr Engagement. Der Versand des nächsten Eltern-Newsletters ist für Mai 2015 vorgesehen.

Ihr EB-GG