EB-Info: Veranstaltung der SZ zum G8 am 8. Mai

Quelle: Süddeutsche Zeitung
Nr.98, Samstag, den 26. April 2008 , Seite 51

SZ lädt zum Forum „Halbzeit G 8“


Vier Jahre nach der Einführung des achtjährigen Gymnasiums (G8) gibt es nach wie vor erheblichen Korrekturbedarf. Soeben hat das Kultusministerium erneut Stunden und Stoff reduziert. Doch es stellen sich viele Fragen: Führen die Maßnahmen zur gewünschten Entlastung der Schüler? Ist durch solche Kürzungen das Leistungsniveau zu halten? Oder funktioniert die Schulart nur mehr als Ganztagsbetrieb? Und wie schaut es in Zukunft mit der individuellen Förderung aus? 2011 macht der erste G 8-Jahrgang ein Abitur in fünf Fächern. Was erwartet die Absolventen im Sommer 2011, wenn sie an die Hochschulen drängen? Die SZ lädt zum Forum „Halbzeit achtjähriges Gymnasium“. Es debattieren Kultusminister Siegfried Schneider (CSU), SPD-Fraktionschef Franz Maget, der Vorsitzende des Philologenverbands, Max Schmidt, der Sprecher der Landeselternvereinigung an den Gymnasien, Thomas Lillig, sowie Sebastian Nähr vom bayerischen Schülerrat. SZ-Redakteurin Christine Burtscheidt moderiert die Veranstaltung. Sie findet am 8. Mai in der Sendlinger Straße 8 statt. Beginn ist um 18.30 Uhr.