Schulordnung

Gesetz und Ordnung

Auf der Grundlage des Bayerischen Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus die Schulordnung für die Gymnasien in Bayern (GSO) erlassen.

Die Inhaltsübersicht des BayEUG und die Inhaltsübersicht der GSO helfen Ihnen, den gesuchten Begriff schnell zu finden.

Aus dem Bayerischen Gesetz

Im BayEUG ist der Abschnitt IX den Einrichtungen zur Mitgestaltung des schulischen Lebens gewidmet, d.h. der Schülermitverantwortung, der Schülerzeitung, der Elternvertretung und dem Schulforum.

Die Bedeutung und die Aufgaben des Elternbeirats, dessen Einrichtung und Zusammensetzung werden in den Artikeln 64 bis 68 beschrieben.

Aus der Schulordnung

In der GSO finden Sie im Abschnitt VIII die Einrichtungen zur Mitgestaltung des schulischen Lebens, d.h. von Klassensprechern über Verbindungslehrer bis zum Elternbeirat.

Teil 2 enthält die Informationen zu den Elternvertretungen.

§117, 118 und 119 erklären die Wahl des Elternbeirats und der Klassenelternsprecher.
§114, 115 und 116 erklären die Amtszeit, die Mitgliedschaft und den Geschäftsgang.
§113 zeigt die Möglichkeiten des Elternbeirats zur Mitwirkung im Schulbetrieb auf.